Fortbildung Das erste Antidot in der NOAK Therapie - Aktuelle Praxiserfahrungen
Zuletzt angesehen:

Das erste Antidot in der NOAK Therapie - Aktuelle Praxiserfahrungen

Vier Nicht-Vitamin-K-antagonistische orale Antikoagulantien (NOAKs) stehen mittlerweile zur Prävention von Schlaganfall und systemischer Embolie bei Patienten mit nicht valvulärem Vorhofflimmern zur Verfügung. Bislang wurde ihr Einsatz bei besonders blutungsgefährdeten Patienten auch aufgrund des Fehlens eines Gegenmittels wiederholt kritisch diskutiert. Mit Idarucizumab ist nun ein spezifisches Antidot für Dabigatran vorhanden. In dieser Online-Fortbildung wird nicht nur das Management von alten und sturzgefährdeten Patienten mit Vorhofflimmern diskutiert, sondern auch die Charakteristika von Idarucizumab und die ersten deutschlandweiten Erfahrungen mit der praktischen Anwendung bei neurologischen Patienten mit zerebraler Blutung oder Ischämie unter Dabigatran-Therapie besprochen.

Weiterempfehlen

Weitere interessante Fortbildungen

Zur Optimierung dieser Webseite werden Cookies verwendet. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Cookie Informationen

X