Einsichten und Aussichten bei IPF

Einsichten und Aussichten bei IPF

Einsichten und Aussichten bei IPF

Die idiopathische Lungenfibrose (IPF) stellt vielfach eine Herausforderung bezüglich ihrer Abgrenzung zu anderen Lungenerkrankungen dar. Dies hat zur Folge, dass oftmals erst spät die Diagnose gestellt und eine entsprechende Therapie eingeleitet wird – dabei ist gerade der frühzeitige Beginn einer Therapie ein nicht unerheblicher Faktor in Bezug auf den weiteren Verlauf der Erkrankung. Inzwischen stehen mehrere therapeutische Optionen zur Verfügung, die in dieser Online-Fortbildung behandelt werden. PD Dr. Gläser geht ebenfalls auf die Vermeidung von Exazerbationen, die Betreuung der Patienten und die Sicherstellung der Compliance, also die sinnvolle Integration der Therapie in den Alltag der Patienten, ein. Wie es in Zukunft mit der Therapie der IPF weitergeht und welche Entwicklungen zu erwarten sind, wird ebenfalls vorgestellt.

Experten-Profil

COPD pocket App
Adobe Connect App
Aufzeichnung jetzt mobil ansehen!

Meta Navigation

Corporate Navigation