Patientenversorgung zwischen Aufklärung und Dokumentation – Haftungsrecht aus anderer Perspektive?

Patientenversorgung zwischen Aufklärung und Dokumentation – Haftungsrecht aus anderer Perspektive?

Für den Arzt wird die tägliche Versorgung der Patienten nicht nur von einer Vielzahl rechtlicher Regelungen und Rahmenbedingungen geprägt, sondern auch von der Erwartungshaltung der Patienten. Beim ärztlichen Verordnungsverhalten macht der ärztlichen Therapiefreiheit oft das Wirtschaftlichkeitsprinzip einen Strich durch die Rechnung.
In unserer Fortbildung erläutert der Experte Dr. iur. Christian Rybak speziell die folgenden drei wesentlichen Determinanten, welche das Verordnungsverhalten beeinflussen: Therapeutische Notwendigkeit, Patientenwunsch und Patientenautonomie.

Laufzeit CME-Zertifizierung: 
12.11.2019 - 11.11.2020
CME-Punkte: 
2

Experten-Profil

Kommende Live-Fortbildungen - Anmelden
Adobe Connect App

Meta Navigation