Kardiovaskuläres Risikomanagement

Kardiovaskuläres Risikomanagement des Typ-2-Diabetikers - Mehr als Zuckersenkung

Kardiovaskuläres Risikomanagement des Typ-2-Diabetikers - Mehr als Zuckersenkung

Diabetes mellitus Typ 2 (T2DM) ist einer der Hauptrisikofaktoren für die Entwicklung kardiovaskulärer Erkrankungen. Dabei trägt die kardiovaskuläre Mortalität wesentlich zur Prognose von Menschen mit T2DM bei. Deshalb ist eine alleinige Betrachtung der antihyperglykämischen Wirkung der antidiabetischen Therapie unzureichend.
Der Experte Univ. Prof. Dr. Jochen Seufert stellt in unserer interaktiven Online-Fortbildung die Bedeutung kardiovaskulärer Endpunkte in diesem Kontext heraus. In diesem Zuge wird er auch die überzeugenden Hinweise für die Senkung des kardiovaskulären Risikos thematisieren, die neuere Antidiabetika in kardiovaskulären Endpunktstudien gezeigt haben.
Laufzeit CME-Zertfizierung: 
23.11.2017 - 23.11.2018
CME-Punkte: 
2

Experten-Profil

Adobe Connect App

Meta Navigation

Corporate Navigation