Systemische Sklerose und Lungenfibrose

Systemische Sklerose und Lungenfibrose

Eine interdisziplinäre Betrachtung

Dieses Mal bewegen wir uns an der Schnittstelle von Rheumatologie und Pneumologie. Denn die Lungenfibrose, als Folge einer interstitiellen Lungenerkrankung, ist eine der häufigsten und schwerwiegendsten Organmanifestationen der systemischen Sklerose und führt oft zum Tod. Um die Lungenfibrose mit ihren sehr heterogenen Verläufen zu behandeln, wurden zahlreiche Studien durchgeführt, deren Ergebnisse sich auch in den aktualisierten EULAR-Guidelines niederschlagen. Die Referenten stellen Ihnen die neuesten Therapieempfehlungen vor.

Laufzeit CME-Zertifizierung: 
12.09.2019 - 11.09.2020
CME-Punkte: 
2

Experten-Profil

Prof. Dr. Antje Prasse

Prof. Dr.
Antje
Prasse
Pneumologin
Medizinische Hochschule Hannover, Zentrum Innere Medizin, Klinik für Pneumologie, Hannover

Prof. Dr. Ulf Müller-Ladner

Prof. Dr.
Ulf
Müller-Ladner
Rheumatologe
Direktor der Abt. Rheumatologie & Klinische Immunologie
Kerckhoff-Klinik GmbH, Bad Nauheim
Kommende Live-Fortbildungen - Anmelden
Adobe Connect App

Meta Navigation

Corporate Navigation