Therapieadhärenz bei IPF     

Therapieadhärenz bei IPF          

   

Neben der Wirksamkeit der Medikamente ist vor allem die Adhärenz des Patienten entscheidend für einen Therapieerfolg bei einer Idiopathischen Lungenfibrose. Vorliegende Daten über Wirksamkeit und Verträglichkeit von Pirfenidon und Nintedanib wurden in Langzeit- und Real-World Untersuchungen bestätigt. Doch wie verhält es sich mit der Therapietreue der Patienten? Die Therapieadhärenz bei IPF scheint mit 80 % gut zu sein – etwas höher als bei anderen chronischen Krankheiten, allerdings fehlen definitive Daten. Wie wichtig ist die frühzeitige Palliation der Symptome und welche Rolle spielt eine gute Arzt-Patient-Kommunikation konkret?
Dr. Bonella zeigt in unserer Online-Fortbildung Strategien zur Optimierung von Therapieerfolgen auf und geht zudem auf das Management der Nebenwirkungen und Komorbiditäten ein.

Laufzeit CME-Zertfizierung: 
21.06.2018 - 20.06.2019
CME-Punkte: 
2

Experten-Profil

Dr. Francesco Bonella

Dr. Francesco Bonella
Dr.
Francesco
Bonella
Ruhrlandklinik – Westdeutsches Lungenzentrum
Universitätsklinikum Essen
Kommende Live-Fortbildungen - Anmelden
Adobe Connect App

Meta Navigation

Corporate Navigation