Von Diabetes bis Genitalinfektion

Von Diabetes bis Genitalinfektionen -

Von Diabetes bis Genitalinfektionen -

Warum Glukosurie eine Rolle spielt

Das Thema Diabetes gewinnt zunehmend an Bedeutung. Allein in der Bundesrepublik Deutschland sind schätzungsweise 6,5 Millionen Menschen mit Typ 2 diagnostiziert. Eine Behandlung mit Empagliflozin ist im Allgemeinen gut verträglich und zeigte in einer Studie sogar Blutdrucksenkung, Gewichtsabnahme und eine Reduktion kardiovaskulärer Ereignisse. Eine relevante Nebenwirkung könnte aber eine Genitalinfektion sein. Herr Dr. Segiet, niedergelassener Diabetologe, und Herr Dr. Uhthoff, niedergelassener Urologe, beziehen zusammen Stellung zu diesem Thema und weisen auf die Bedeutung der Zusammenarbeit der beiden Bereiche hin.

Experten-Profil

Dr. Thomas Segiet

Dr. Thomas Segiet
Dr.
Thomas
Segiet
Facharzt für Innere Medizin
Diabetologische Schwerpunktpraxis Dres. Segiet, Gleixner und Bode

Dr. Holger Uhthoff

Dr. Holger Uhthoff
Dr.
Holger
Uhthoff
Facharzt für Urologie
URODOCS Medizinisches Versorgungszentrum für Urologie, Uroonkologie Speyer GbR
Adobe Connect App

Meta Navigation

Corporate Navigation