Fortbildung Triple-Therapie bei Vorhofflimmern
Zuletzt angesehen:

Triple-Therapie bei Vorhofflimmern

Herausforderung für Arzt und Patient

Patienten mit Vorhofflimmern und KHK mit notwendiger koronarer Stentimplantation und/oder akutem Koronarsyndrom stellen besondere Herausforderung an den behandelnden Arzt dar. Die Behandlung mit oralen Antikoagulantien und gleichzeitiger dualer Plättchenhemmung, welche als Triple-Therapie bezeichnet wird, ist nötig. Diese Therapie ist mit einem deutlich erhöhten Blutungsrisiko assoziiert, sodass verschiedene Strategien zur Reduktion des Risikos verfolgt werden. In der Online-Fortbildung werden diese Strategien, die zugrundeliegenden Studiendaten und die aktuellen Leitlinien-Empfehlungen dargestellt.

Weiterempfehlen

Weitere interessante Fortbildungen

Zur Optimierung dieser Webseite werden Cookies verwendet. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Cookie Informationen

X